Wenn Sie die Gerüchte gehört haben, dass Kylie Jenner Travis Scott vor ihrer Schwangerschaft mit ihrem zweiten Kind mit Drake betrogen hat, sind sie nicht wahr.

Am 7. Dezember 2023 sickerten angebliche Screenshots aus der Instagram-Story von Maralee Nichols durch, der angeblichen Mutter von Tristans drittem Kind, die behauptete, Kylie und Travis hätten 2023 vor ihrer zweiten Schwangerschaft mit Travis „zusammen geschlafen“. „Traurig, dass ich drohen muss, die Kardashians für eine Antwort smh zu entlarven. Du weißt, dass Drake letztes Jahr mit Kylie geschlafen hat, aber du bist nicht Manns genug, um es Travis (Scott) zu sagen. Da ist es“, heißt es auf dem Screenshot. "Gute Nacht Leute.Mehr morgen. Ich schweige nicht mehr. Idc über einen Knebelbefehl oder die Kardashians, die drohen, wegen Verleumdung zu klagen. Es sind so viele verdrehte, skrupellose dunkle Dinge, von denen die Öffentlichkeit nichts weiß, aber sie werden es wissen. Bald. Bleib einfach dran.“

Die Screenshots haben sich inzwischen als gefälscht erwiesen und stammen nicht von Maralees echtem Instagram-Account. Eine Quelle bestätigte gegenüber The Sun auch, dass die Verbindung von Kylie und Drake vor ihrer zweiten Schwangerschaft mit Travis falsch ist. Der Snafu kommt, nachdem Khloé die Zeitachse der Beziehung zwischen Kylie und Travis geklärt hat.

Kylie und Travis, die sich die 3-jährige Tochter Stormi Webster teilen, waren von April 2023 bis Oktober 2023 zusammen. Eine Quelle erzählte Radar Online im Dezember 2023, dass die beiden im März 2023 wieder zusammengekommen seien und seitdem zusammen sind . Die Bestätigung kam nach einem durchgesickerten Interview des W-Magazins mit Kylie und Travis, die behaupteten, sie seien „kein Paar“. Travis und Kylie schienen sich unter der Decke sehr wohl zu fühlen, aber obwohl sie bald zwei Kinder zusammen haben werden – ihre Tochter Stormi ist 3 – sind sie kein Paar und waren es seit zwei Jahren nicht mehr.“ lautete der Artikel.

Nachdem die Geschichte durchgesickert war, ging Khloé zu ihrem Instagram, um zu leugnen, dass Kylie und Travis getrennt waren. „Wow, ich weiß nicht, warum diese Zeitschrift das schreibt“, schrieb sie. "Aber sie sind sehr viel ein Paar." Eine Quelle sagte Radar Online auch, dass Kylie und Travis offiziell wieder zusammen sind. „Das W-Magazin listete Kylie und Travis fälschlicherweise nicht als Paar auf, ABER sie sind es sehr wohl und waren es schon lange“, sagte der Insider. „Sie waren schon vor COVID wieder zusammen und verbrachten ihre ganze Zeit zusammen.“

Obwohl die Screenshots gefälscht waren, ist dies nicht das erste Mal, dass Kylie und Travis in Betrugsgerüchte verwickelt sind. Im März 2023 TMZ berichtete, dass Kylie Travis beschuldigte, sie betrogen zu haben, was ihn dazu veranlasste, sein Astroworld Tour-Konzert in Buffalo, New York, zu verschieben, um in Los Angeles zu bleiben, um bei ihr zu sein. (TMZ berichtete, dass das Team von Travis behauptete, die Verschiebung sei auf eine Krankheit zurückzuführen.) Die Seite schrieb auch, dass Kylie „Beweise“ dafür fand, dass Travis ihr untreu gewesen war, was zu einem explosiven Streit zwischen den beiden führte.

Ungefähr zur Zeit der Trennung von Kylie und Travis im Oktober 2023 kursierten auch Gerüchte, dass Travis Kylie mit einem Instagram-Influencer namens Rojean Kar betrogen hatte. Travis antwortete später auf die Gerüchte in seiner Instagram-Story und schrieb: „Keines dieser Gerüchte ist wahr, es ist nur das Internet, das eine falsche Erzählung erschafft. Bitte hören Sie auf, Lügen zu verbreiten und lassen Sie ihn, sie und mich in Ruhe, weil es das wirkliche Leben beeinflusst. Danke schön." In einem Video auf ihrem YouTube-Kanal im März 2023 deutete Kylie auch an, dass Travis sie noch nie betrogen hat, während er eine Partie „Wer wird am ehesten?“ gespielt hat. mit ihren Freundinnen Tassie Karanikolaou, Yris Palmer und Victoria Villarroel. Eine der Fragen, die gestellt wurden, wer von den vier „am ehesten einem betrügenden Partner vergibt“, worauf Stassi antwortete: „Keiner von uns“. Kylie fügte dann hinzu: „Ja, ehrlich, scheiß drauf. Nächste Frage.“

Im Dezember 2023 flogen auch Gerüchte um, dass Kylie und Drake – eine langjährige Freundin der Kardashians – nach ihrer Trennung von Travis zusammen waren.Eine Quelle in der Nähe von Drake dementierte damals gegenüber HollywoodLife jedoch die Gerüchte und teilte der Website mit, dass die Beziehung zwischen Drake und Kylie trotz ihrer „Flirts“ im Laufe der Jahre „rein platonisch“ gewesen sei. „Drake hat definitiv jede Art von romantischen Gefühlen gegenüber Kylie hinter sich gelassen und es ist zu diesem Zeitpunkt rein platonisch zwischen ihnen“, sagte der Insider. „Vor einiger Zeit gab es einige Flirts von Drake mit Kylie. (Es) war alles nur Spaß und es kam nichts wirklich Ernsthaftes dabei heraus.“

Der Insider behauptete, Drake habe beschlossen, mit Kylie befreundet zu bleiben, um ihre Familie nicht zu „verärgern“, falls es nicht klappen sollte. „Drake würde Kylie oder die Familie, die er schon ewig kennt, niemals verärgern wollen, deshalb will er alle romantischen Gerüchte unterbinden“, sagte der Insider. „Drake wird Kylie nichts Unbequemes bereiten, er würde sich niemals mit den Auswirkungen auseinandersetzen wollen, wenn sie zu einem Gegenstand werden und sich dann trennen würden. Er würde lieber aufhören, irgendetwas zu verfolgen, solange sie noch gute Freunde sind.”

Obwohl Drake und Kylie nie zusammen waren, bestätigte die Quelle, dass Drake sich immer noch körperlich zu Kylie hingezogen fühlte. „Drake findet Kylie heiß und sie werden auf jeden Fall wieder rumhängen, das ist zu 100 Prozent“, sagte der Insider. „Aber wird daraus eine ausgewachsene Beziehung? Definitiv nicht! Sie wissen, worauf sie sich einlassen würden, wenn sie sich entscheiden würden, noch weiter zu gehen, und man kann mit Sicherheit sagen, dass es der richtige Weg ist, mit Freunden zu flirten.“ Die Quelle fuhr fort: „Es macht Sinn für die Menschen, die sie sind, und die Zeitpläne, die sie haben.“

Was Maralee betrifft, gab es im Dezember 2023 Neuigkeiten, dass Tristan angeblich Khloé – mit der er die 3-jährige Tochter True teilt – im März 2023 mit der Personal Trainerin Maralee Nichols betrogen hatte, während er seinen 30. Geburtstag feierte Houston, Texas. Laut den von The Daily Mail erh altenen Gerichtsdokumenten behauptete Maralee, dass Tristan auch der Vater ihres Babys sei, und verklagte ihn auf Kindesunterh alt sowie auf Erstattung ihrer Arztkosten und schwangerschaftsbedingten Kosten.In ihren Gerichtsdokumenten enthielt Maralee auch angebliche Texte von Tristan, die ihre Beziehung bestätigten und „darauf bestanden, dass sie eine Abtreibung bekommt“, sowie „drohte, dass sie mit geringeren Unterstützungsanforderungen in Texas so gut wie nichts bekommen wird“. Ein weiterer angeblicher Text zeigt auch, dass Tristan, der für die Sacramento Kings spielt, Maralee 75.000 Dollar angeboten hat, um ihre Schwangerschaft geheim zu h alten, und behauptet, dass er nach der laufenden Saison aus der NBA ausscheidet und bald „arbeitslos“ wäre.

“Du weißt, wie ich mich fühle. Meine Gefühle haben sich überhaupt nicht geändert. Wird überhaupt nicht beteiligt sein. Übrigens, wenn du denkst, dieses Baby zu haben, wird dir etwas Geld einbringen. Es ist völlig falsch“, heißt es in einer der angeblichen Textnachrichten. „Sie wissen, dass ich nach dieser Saison in den Ruhestand gehe. In Bezug auf die Unterstützung wird es also das sein, was monatlich benötigt wird, oder jemand, der arbeitslos ist. Es ist Texas (sic), also werden es nur ein paar hundert Dollar sein. Also nehmen Sie besser diese 75.000, die ich anbiete, denn Sie werden nicht annähernd so viel bekommen, wenn Sie ein Kind mit einem arbeitslosen Vater haben.Ein Vertreter von Maralee bestätigte gegenüber People am 6. Dezember 2023, dass sie ihren und Tristans angeblichen Sohn ungefähr zu dem Zeitpunkt zur Welt gebracht hatte, als die Nachricht von ihrer Affäre bekannt wurde. T

Keeping Up With the Kardashians kann auf Peacock gestreamt werden. So können Sie es sich kostenlos ansehen.

Kris Jenner und alles Kardashians von Kris Jenner

Bild: Gallery Books.

nWeitere Informationen über die Kardashians finden Sie in Kris Jenners Memoiren von 2011, Kris Jenner And All Things Kardashians , in denen die Mutter ihr nie zuvor erzählt - erzählte, wie sie ihre sechs Kinder Kourtney, Kim, Khloé, Rob, Kendall und Kylie zu internationalem Ruhm führte und ihr Multi-Millionen-Dollar-Imperium aufbaute. Sie denken vielleicht, Sie kennen die Kardashians, aber wie Kris in ihrem Buch erklärt, ist das, was in den Medien und in Keeping Up With the Kardashians steht, nur die Spitze des Eisbergs.In Kris Jenner And All Things Kardashians enthüllt Kris, wie sie sechs Kinder (ganz zu schweigen von vier Stiefkindern und zahlreichen Enkelkindern) unter einen Hut brachte, während sie ein Geschäft für ihre Familie aufbaute. Das Buch taucht auch in die Beziehung von Kris zu Nicole Brown Simpson ein, bevor und nachdem ihr Ehemann O.J. Simpson, wurde ihres Mordes beschuldigt. Kris Jenner And All Things Kardashians ist ein Muss für jeden Kardashian-Fan.

Kategorie: