Wenn Peter Parker und Mary Jane Watson Ihr Lieblings-Spider-Man-Paar sind, möchten Sie vielleicht etwas über Tobey Maguires Frau wissen und warum sie sich scheiden ließen.

Maguire, der von 2002 bis 2007 als Peter Parker/Spider-Man in Sam Raimis Spider-Man-Trilogie auftrat, war von 2003 bis 2016 einmal mit der Schmuckdesignerin Jennifer Meyer verheiratet. Das ehemalige Paar hat außerdem zwei gemeinsame Kinder: Tochter Ruby Sweetheart und Sohn Otis Tobias. Auf einer Pressekonferenz für Spider-Man 3 im Jahr 2006 sprach Maguire darüber, wie es ihn verändert hat, Vater zu werden. „Ich habe mich in den letzten sechs Jahren sehr verändert“, sagt er. „Ich liebe es, Vater zu sein! Ich liebe meine Tochter, ja, es ist definitiv unglaublich! Es ist wie jeder sagt, alle Klischees sind wahr – es ist unbeschreiblich und man muss nur da sein, um es zu verstehen.Weißt du, du verstehst es nicht wirklich, bis du dort bist.“

Meyer ist jedoch nicht Maguires erste Beziehung in Hollywood. Er datierte 2001 auch seine Spider-Man-Co-Starin Kirsten Dunst (die Peter Parkers Liebesinteresse, Mary Jane Watson, spielte). In einem Interview mit Variety im Jahr 2023 enthüllte Dunst, dass sie einen vierten Spider-Man-Film wollte. „Ich wollte unbedingt in diesem Film mitspielen“, sagte sie. „Ich habe es geliebt, und ich wünschte, wir hätten einen vierten machen können, mir egal (über die Neustarts. Jeder mag unseren ‚Spider-Man‘. Komm schon, habe ich Recht oder was? Hör zu, ich wäre lieber in den ersten als die neuen.“

Also, wer ist Tobey Maguires Ex-Frau, Jennifer Meyer, und mit wem ist er jetzt zusammen? Lesen Sie weiter über Tobey Maguires Ex-Frau und mit wem er sonst noch in Hollywood zusammen ist.

Tatiana Dieteman (2023 - heute)

Bild: Rachpoot/MEGA TheMegaAgency.com.

Tobey Maguire und Tatiana Dieteman, ein Model, begannen sich 2023 zu verabreden, nachdem sie sich laut The New York Post auf einer Party im Haus von Leonardo DiCaprio kennengelernt hatten.Dieteman ist ein Model und eine Schauspielerin, die für Marken wie Calvin Klein posiert und in Magazinen wie Vogue vorgestellt wurde. Sie spielte auch in Filmen wie Brittany Runs a Marathon aus dem Jahr 2023 und dem Musikvideo zu Postiljonens Song „Atlantis“ aus dem Jahr 2013 mit. Eine Quelle bestätigte Us Weekly im Jahr 2023, dass Dieteman Maguires Kinder mit seiner Ex-Frau Jennifer Meyer getroffen hat: Tochter Ruby Sweetheart und Sohn Otis Tobias. „Tobey und Tatiana leben zusammen und sie sind wirklich glücklich“, sagte der Insider. „Tobeys Kinder lieben sie. Sie ist großartig mit ihnen.”

Jennifer Meyer (2003 - 2016)

Bild: Luis Garcia/picture-alliance/dpa/AP Images.

Tobey Maguire und Jennifer Meyer, eine Schmuckdesignerin, lernten sich 2003 kennen und heirateten 2007 bei einer Hochzeit auf Hawaii, an der Stars wie Leonardo DiCaprio und Lukas Haas teilnahmen. Sie begrüßten 2006 ihr erstes Kind, eine Tochter namens Ruby Sweetheart. Ihr zweites Kind, ein Sohn namens Otis Tobias, wurde 2009 geboren.2016 gaben Maguire und Meyer nach neun Jahren Ehe ihre Trennung bekannt. „Nach langer Seelenprüfung und Überlegung haben wir die Entscheidung getroffen, uns als Paar zu trennen“, sagte das ehemalige Paar damals in einer Erklärung. „Als hingebungsvolle Eltern bleibt unsere erste Priorität, unsere Kinder gemeinsam mit dauerhafter Liebe, Respekt und Freundschaft großzuziehen.“

Eine Quelle erzählte People damals, dass Maguire und Meyer, die mit Stars wie Jennifer Aniston und Gwyneth P altrow befreundet sind, sich wegen ihres unterschiedlichen Lebensstils getrennt haben. „Sie leben seit einiger Zeit getrennte Leben“, sagte der Insider. „Sie haben völlig unterschiedliche Interessen und schienen sich nicht zu verbinden.“ Die Quelle fuhr fort: „Er ist extrem privat und bleibt lieber zu Hause, und sie ist sehr sozial und hat jede Menge Freundinnen. Sie waren schon lange nicht mehr glücklich zusammen“, fügt die Quelle hinzu. „Aber sie sind großartige Eltern und sie lieben ihre Kinder.“ Der Insider bestätigte auch, dass Maguire und Meyer vorhatten, um ihrer Kinder willen Freunde zu bleiben.„Es ist eine Ehe, die zu Ende geht, aber eine Bindung und eine Familie, die so stark ist, wie ich sie kenne. Sie sind bemerkenswerte Menschen. Und unterstützen sich gegenseitig sehr“, sagte die Quelle.

Eine Quelle sagte damals auch gegenüber Us Weekly, dass die Trennung von Meyer und Maguire „nicht plötzlich“ war und es „kein Drama“ gegeben habe. „Sie sind bestrebt, für ihre Kinder Freunde zu bleiben, und wollten warten, um dies sicherzustellen“, sagte der Insider. „Sie gingen bei dieser Entscheidung hin und her, erkannten aber, dass dies die Beziehung ist, und sie trennten sich einfach.“

Vier Jahre nach ihrer Trennung reichte Meyer 2023 die Scheidung ein. Sie bat um das gemeinsame rechtliche und physische Sorgerecht für ihre beiden Kinder, wie aus rechtlichen Dokumenten hervorgeht, die Us Weekly vorliegen. In einem Interview mit The Hollywood Reporter im Jahr 2023 bestätigte Meyer, dass sie und Maguire ein gutes Verhältnis zueinander hatten. „Ich weiß nicht, was ich ohne ihn machen würde – Tobey ist mein bester Freund“, sagte sie. „Ich hatte das größte Glück. Er ist mir immer noch sehr sympathisch.Sie erinnerte sich auch, dass Maguire sie gefragt hatte, was sie sich in jenem Jahr zum Muttertag wünsche, woraufhin sie sagte, dass sie drei Stunden allein Big Little Lies gucken wolle. „Er sagte: ‚Das ist es – das ist alles, was du willst?‘ Und ich sagte: ‚Ja.‘ Ich wollte einen Brunch und ein großes Abendessen mit unseren Kindern, aber dazwischen ein bisschen Binge-Watching“, sagte Meyer. Nach ihrer Scheidung von Maguire ging Meyer mit dem Sportagenten Rich Paul aus. Die beiden trennten sich 2023 vor Pauls Beziehung zu Adele.

Kirsten Dunst (2001 - 2002)

Bild: AP Photo/Shizuo Kambayashi.

Tobey Maguire und Kirsten Dunst – die Liebesinteressen Peter Parker/Spider-Man und Mary Jane Watson in Sam Raimis Spider-Man-Trilogie spielten – begannen sich zu verabreden, als sie 2001 den ersten Spider-Man-Film drehten. James Franco, der Harry Osborn in den Spider-Man-Filmen spielte, bestätigte auch, dass Dunst und Maguire während der Dreharbeiten zu Spider-Man zusammen waren, was zu einer Rivalität zwischen ihm und Maguire führte.„Tobey und Kirsten wurden ungefähr zu dieser Zeit ein Paar“, sagte er 2013 zu Playboy. „Ich war in Kirsten verknallt, und ich glaube, ich war darüber auch verärgert, dass Tobey eine Weile sauer auf mich war. Beim zweiten Film waren wir cool.“

Maguire und Dunst waren die ersten von drei Spider-Man-Paaren, die im wirklichen Leben zusammen waren. Das zweite Paar waren Andrew Garfield und Emma Stone, die die Liebesinteressen Peter Parker/Spider-Man und Gwen Stacy in Marc Webbs The Amazing Spider-Man-Filmen spielten. Die beiden kamen 2011 zusammen, als sie The Amazing Spider-Man drehten, bevor sie sich 2015 nach The Amazing Spider-Man 2 trennten. Auf Garfield und Stone folgten Tom Holland und Zendaya, die Peter Parker/Spider-Man und Michelle Jones-Watson spielen in den Spider-Man-Filmen des Marvel Cinematic Universe. Obwohl es Gerüchte gab, dass Holland und Zendaya 2023 nach der Veröffentlichung von Spider-Man: Homecoming begannen, sich zu verabreden, bestätigten die beiden ihre Beziehung erst 2023.

In einem Interview mit der New York Times im Jahr 2023 enthüllte Amy Pascal, Produzentin von MCU Spider-Man, dass sie Holland und Zendaya sowie Garfield und Stone gesagt hatte, sie sollten sich nach der Trennung von Maguire und Dunst in der Mitte nicht mehr verabreden der Spider-Man-Filme.„Ich nahm Tom und Zendaya getrennt beiseite, als wir sie zum ersten Mal besetzten, und hielt ihnen einen Vortrag. Gehen Sie nicht dorthin - tun Sie es einfach nicht. Versuchen Sie es nicht“, sagte sie. „Ich habe Andrew und Emma denselben Rat gegeben. Es kann die Dinge nur verkomplizieren, weißt du? Und alle haben mich ignoriert.“

Maguire und Dunst trennten sich 2002, bevor die Produktion von Spider-Man 2 begann. Ihre Beziehung war so geheim, dass Spider-Man-Regisseur Sam Raimi nicht einmal davon wusste. „Ich glaube, sie fingen an, sich in der Mitte des ersten Films zu verabreden, obwohl ich es damals nicht wusste“, sagte er 2007 dem Sydney Morning Herald. „Ich hatte tatsächlich einige Sorgen wegen (ihrer Trennung ),”

Raimi gestand auch, dass er Bedenken hatte, dass die Trennung von Maguire und Dunst ihre „Chemie“ im zweiten und dritten Spider-Man-Film beeinflussen würde. „Auf jeden Fall haben sie sich vor dem zweiten Film getrennt“, sagte er. “Ich war besorgt, dass sie nicht die gleiche Chemie zurückbekommen würden, aber es war nur meine Sorge.” Er fuhr fort: „Sie mögen sich wirklich sehr, glaube ich.Und diese Beziehung hat wahrscheinlich nur zu ihrer Fähigkeit beigetragen, einander zu vertrauen.“ In einem Interview für Spider-Man 3 im Jahr 2007 bestätigte Dunst auch, dass sie und Maguire nach ihrer Trennung keine Probleme damit hatten, Liebesinteressen zu spielen. „Wir können einander zuzwinkern und eine Kameradschaft haben, die im Laufe von drei Filmen stärker wird“, sagte sie.

Nach ihrer Trennung von Maguire ging Dunst weiter mit Jake Gyllenhaal aus, der Maguire beinahe als Peter Parker/Spider-Man in Spider-Man 2 ersetzt hätte, nachdem Maguire und Columbia Pictures über sein Verh alten am Set gestritten hatten und sein Geh alt. (Lesen Sie hier mehr über die Fehde.) In einem Interview mit The Independent im Jahr 2023 schlug Dunst die Lohnunterschiede zwischen ihr und Maguire am Set der Spider-Man-Filme zu. „Die Lohnunterschiede zwischen mir und Spider-Man waren sehr extrem“, sagte sie. „Ich habe nicht einmal darüber nachgedacht. Ich dachte nur: ‚Oh ja, Tobey spielt Spider-Man.‘ Aber wisst ihr, wer auf dem Cover des zweiten Spider-Man-Posters war? Spiderman und ich.„Wo Dunst jetzt ist, begann sie 2016 mit ihrem Fargo-Co-Star Jesse Plemons auszugehen, der ihr Liebesinteresse in der Show spielte. Die beiden verlobten sich 2023 und begrüßten 2023 ihr erstes Kind, einen Sohn namens Ennis Howard Plemons

Rashida Jones (1997 - 2000)

Bild: Xavier Collin/Image Press Agency/Sipa USA.

Es gibt Gerüchte, dass Tobey Maguire und Rashida Jones von 1997 bis 2000 ein Paar waren und laut Cheat Sheet sogar verlobt waren. Die beiden funktionierten jedoch nicht, und Jones ging weiter und verlobte sich im Februar 2003 mit dem Produzenten Mark Ronson. (Er schlug ihr an ihrem 27. Geburtstag mit einem maßgeschneiderten Kreuzworträtsel vor, in dem stand: „Willst du mich heiraten? ?”) Jones und Ronson gingen jedoch nie den Gang entlang und trennten sich ein Jahr später im Jahr 2004. Jones ging weiter mit der Musikerin Ezra Koenig aus. Die beiden begrüßten 2023 ihr erstes gemeinsames Kind, einen Sohn namens Isaiah.

Die Filme des Marvel Cinematic Universe können auf Disney Plus gestreamt werden. So können Sie sie kostenlos ansehen.

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Marvel. Insight-Editionen.

Spider-Man: Von erstaunlich bis spektakulär: Die endgültige Comic-Kunstsammlung

Weitere Informationen zu Spider-Man finden Sie in Marvels Sonderedition „Spider-Man: From Amazing to Spectacular: The Definitive Comic Art Collection“, das die Leser durch 50 Jahre Spider-Man führt. Das Deluxe-Kunstbuch, das exklusive Interviews und Inh alte der Autoren und Illustratoren enthält, die den Marvel-Superhelden vor einem halben Jahrhundert zum Leben erweckten, folgt der Geschichte von Spider-Man, von seinem ersten Auftritt in Amazing Fantasy 15 im Jahr 1962 bis zu seinem Weg Er ist Marvels chronischer Außenseiter für die erstaunlichen und spektakulären Superhelden, die Fans heute kennen. Das Buch, das auch einen tiefen Einblick in die Superkräfte von Spider-Man enthält, einschließlich seiner spinnenartigen Stärke, seines genialen Verstands und seiner Netzschleuderer (ganz zu schweigen von seinem „voll geladenen Arsenal an Scherzen – Spider-Man: From Amazing to Spectacular“ enthält auch nie – zuvor gesehene Kunst des freundlichen Superhelden aus der Nachbarschaft und Details hinter den Kulissen von Schöpfern wie Brian Michael Bendis, Gerry Conway und Tom DeFalco sowie anderen, die dazu beigetragen haben, Peter Parker zum Leben zu erwecken.Spider-Man: From Amazing to Spectacular ist ein Muss für jeden Marvel-Superfan.

Kategorie: